AutoScout24 - Europas großer Automarkt

 
Die Zusatzvorrichtung der Auspuffanlage von Kraftfahrzeugen zur Entgiftung der Abgase nennt man Katalysator. Durch chemische Reaktionen wird der Ausstoß von Kohlenmonoxid ( CO ), Kohlenwasserstoffen ( HC ), Rußpartikel und Stickoxiden ( NOx ) reduziert, indem sie chemisch zu unschädlichem Kohlendioxid ( CO2 ), Wasser ( H2O ) und Stickstoff ( N2 ) umgewandelt werden. Der eigentliche Katalysator im technischen Sinne ist eine dünne Platinschicht die auf einer Waben, - Röhrenförmigen Keramik aufgetragen ist. Katalysatoren sind Stoffe, die die Geschwindigkeit einer Reaktion beeinflussen, ohne selbst dabei verbraucht zu werden, sie vermindern die zur Reaktion notwendige Aktivierungsenergie, indem sie die Umsetzung über energetisch günstigere Zwischenreaktionen mit geringerer Aktivierungsenergie leiten. 
Aufgrund der Schwefelfreiheit  und dem höheren Sauerstoffanteil von Rapsöl können Oxidationskatalysatoren effektiver genutzt werden.

Steuerersparnisse beim W123 Diesel

Je angefangene 100 cm3 spart man nach der Umschlüsselung von bedingt schadstoffarm A nach Euro1 ( schadstoffarm E2 nachgerüstet ) 10 Euro. Die Einbausätze enthalten je nach Firma zusätzlich zu dem Kat, neue Glühkerzen und Düsenstöcke, die Preise schwanken von 380,- Euro bis knappe 610,- Euro 
( inklusive MwSt. ).

Schlüsselnr. zu 1
letzten beiden Ziffern
Schadstoffklasse Steuer ab 01.01.01 Steuer ab 01.01.05
05 bedingt Schadstoffarm 33,29 Euro 37,58 Euro
77 Euro 1 23,06 Euro 27,35 Euro

 

Links zum Thema:

www.katalysator.com Vitkus
www.gat-kat.de Gat
www.oberland-mangold.de Oberland
www.diesel-kat.de Konzelmann
www.desy.de Info
www.stadtklima.de Alle Hersteller mit Telefonnr. auf einem Blick

 

© 2001. All rights reserved by G. Grande